Unsere Kaninchen

Anfang Mai sind noch weitere Rumpelhalden-Bewohner hinzugekommen: die lang ersehnten Lohkaninchen, von einem Züchter aus Seebach, sind in einem selbstgebauten Stall direkt an den Rumpelhaldenweg gezogen. Doch nicht nur einen fuchssicheren Stall haben die Kaninchen, sondern auch einen Auslauf von rund 200m2. In den ersten Wochen waren die Kaninchen leider nur wenig draussen, da wir noch technische Probleme mit dem Elektrozaun hatten. Die drei jungen Lohkaninchenweibchen wurden Mitte Mai um einen Zwergkaninchenbock ergänzt. Ihn haben wir im Herbst 2016 im Friedhof Nordheim gefunden, wo er ausgesetzt wurde. Leider ist uns vor drei Wochen ein Lohkaninchen plötzlich und unerwartet an einer typischen Kaninchenkrankheit gestorben. Nun hoffen wir, dass die anderen drei die tierärztliche Behandlung gut überstehen und bald wieder Luftsprünge auf der Rumpelhalde machen.
Mehr Infos zu den Kanichen auf der Rumpelhalde gibt es hier. Und mehr Bilder von den Kaninchen hier und hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.