Bau des Lesesteinhaufens (1. Wochenende)

Letzten Samstag war es endlich soweit – wir haben mit dem Bau des Lesesteinhaufens begonnen. Wir wurden tatkräftig von unzähligen Nachbarskindern, Nachbarn und Freunden unterstützt und sind dadurch viel weiter gekommen als voher vermutet. Da unser Lesesteinhaufen bis tief in die Erde gehen soll – damit die Tiere sich auch bei Frost zurückziehen können oder gar überwintern – musste kräftig ausgehoben werden (mehr als einen Kubikmeter Erde) und sogar die Steine vom Waidhof konnten wir schonmal neben der Grube deponieren.

Wir wollen daher allen danken, die uns so uneigennützig geholfen haben und hoffen das sie genauso Spass beim Aushub und Steineschleppen hatten wie wir. Sobald wir einen Termin haben für das Schichten der Steine, sagen wir wie immer an dieser Stelle bescheid.

Die Bilder zum Lesesteinhaufenbau:
Lesesteinhaufen_1WE_40

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.